18 December 2006

Nachbarschaftskirche

"A neighborhood church for all people" lautet der Slogan der West End Collegiate Church gleich nebenan. Hier gibt's nebst dem täglichen Gebet, Yogakurse, Quiltgruppen, Bowlingabende und Kinderpizzatreffen, gratis Konzerte und ein Plätzchen für Obdachlose... Sympathisch, oder?

2 Comments:

Anonymous Grossmutter said...

Wie schön die friedlichen Lichter aus der Kirche und grad in der Weihnachtswoche. Danke Jessica

14:14  
Blogger Lorenzo said...

Ja, die friedlichen Lichter wirken beruhigend und besinnlich.

Sie kontrastieren damit stark mit dem Gehetze in den Strassen und Geschäften. Da macht ja Weihnachtseinkauf in Bern richtig Spass im Vergleich zum Massenshopping, -müpfing und -zerdrücking hier (na ja, man sollte auch nicht am Wochenende Weihnachtseinkäufe machen, ich weiss). Aus dem gesamten Grossraum New York (e chli meh Lüt aus d Schwiz Iiwohner het) strömen sie nach New York und zerdrücken sich gegenseitig im Midtown, wo die meisten Kaufhäuser angesiedelt sind. Irgendwie scheinen die New Yorker aber gut damit klar zu kommen, nur die Touris wie ich haltens kaum aus.

In diesem Sinne wünsch ich allen noch besinnliche und ruhige Tage vor dem Weihnachtsfest. Und allen last-minute Einkäufern viel Geduld.

10:14  

Post a Comment

<< Home